Lehrer sind doof

5. März 2006

Und leider* bin ich auch Lehrerin von Beruf. "Leider" mit Sternchen, weil ich den Beruf liebe, aber mit gewissen Individuen nicht in einen Topf geworfen werden möchte.
Übers Wochenende war ich auf einem Seminar. Eine der Teilnehmerinnen (es war ein reines Frauenseminar) war eine Lehrerin Ende sechzig. Sowas Rechthaberisches, Belehrendes habe ich lange nicht erlebt, dabei hat sie des öfteren nicht aufgepasst und dämliche Zwischenfragen gestellt. Und in Konversationen, in deren Verlauf sich doch auch natürlicherweise mal die Thematik in eine andere Richtung bewegt, kamen Kommentare der Sorte "Das war aber doch gar nicht die Frage!".
Besagte Lehrerin suchte sich dann ausgerechnet MICH als Chauffeurin zum Bahnhof aus, weil sie in ihren Halbschühchen nicht durch den Schnee stapfen wollte.

Falls ich mal so werden sollte, erschießt mich bitte rechtzeitig.

3 Kommentare:

Daniel hat gesagt…

Ohje, das erinnert mich an eine ehemalige Biologie-Aushilfslehrerin, die ich mal hatte.
Nach 2 Stunden hat die gute Frau sich allerdings geweigert, sich mit unserer Klasse nochmal im selben Raum aufzuhalten.
Das hat sie dann tatsächlich die nächsten 3 Jahre durchgehalten, bis wir alle weg waren.
Die war aber wirklich furchtbar.

Sasy hat gesagt…

Ich verspreche dir, dass ich dich sofort erschießen werde, wenn du so wirst. *g* *notier auf liste "zu erschießen, wenn..."*

Anonym hat gesagt…

na, es gibt immer solche und solche. Gut, wenn man nicht zu den solchen gehört.