Manche Leute merken gar nicht...

9. August 2006

...wie peinlich sie sind. Da wäre zum Beispiel die aufgebrezelte Tussi in ihrer knallroten Corvette, die heute auf der B10 vor mir einscherte. So ein Auto hätte ich vor ein paar Tagen noch für einen Potenzersatz schmieriger Typen gehalten, doch mein Spätzlefresser klärte mich auf: "Das war schon immer ein Frauending. So eine Corvette ist doch reines Plastik - also Tupperware auf Rädern". Ah ja. Aber zurück zur peinlichen Tussi, die hatte nämlich ein Plüschpferd mit Halfter aus Seidentüchern als Beifahrer. Gleich drei Peinlichkeiten auf einmal.

Böse peinlich auch der Muskelprotz, den ich vor kurzem auf dem Parkplatz des Fitnessclubs sah (keine Sorge, ich bin zum benachbarten Baumarkt gefahren - so 'ne Muckibude ist für mich tabu). Stellt Euch einen ca. 1,70m "großen" Mittdreißiger vor, der vor lauter Muskeln nur noch breitbeinig und -armig laufen kann, einen knallroten (hey, wie die Corvette!) Body mit tiefem Ausschnitt trägt und seinen Teint auf ungesundes, pseudo-sexy Braun gebrutzelt hat. W-Ü-R-G. Seine schwarzen Haare waren übrigens pomadig zürückgegelt, als wäre der Rest nicht schon unansehnlich genug.

Doch nicht nur Bodybuilder sind extrem peinlich, wenn sie sich für unwiderstehlich halten. Auch Teenie-Typen, die ihre Freundinnen gassi führen und mit offenem Mund Kaugummi knatschen, während ihre öligen, mit Strähnchen durchsetzten Haare von einer Sonnenbrille - oder schlimmer noch, einem Haarreif - zurückgehalten werden, verursachen bei mir Übelkeit. Die Freundinnen haben meistens einen dümmlichen Gesichtsausdruck, ein bauch- und beinahe busenfreies Top und einen Wonderbra. Der viel zu kurze Rock bedeckt gerade so den Schambereich... quasi Nordseefeeling im Nahbereich...

Eine weitere Peinlichkeit hat bereits Daniel aufgedeckt. Überhaupt sehen manche Frisuren aus, als hätte man sie aus totgefahrenen Tieren hergestellt. Meistens riechen die Träger sogar entsprechend.

Pfui.

6 Kommentare:

Spätzlefresser hat gesagt…

Huch, Schätzle, welchen Männern guckst Du hinterher? *ekelherpes krieg*

anke-art hat gesagt…

Ich gucke denen doch nicht freiwillig hinterher! Das ist vielmehr so wie im Kuriositätenkabinett, da wird der Blick förmlich angezogen, weil man seinen Augen kaum trauen kann.

Jeani hat gesagt…

Ich liebe Deine Art zu schreibe! Die Lachkrämpfe habe ich dringend mal wieder gebraucht! Danke für das erheiternde Einleiten meines Wochenendes!!!!

Jeani hat gesagt…

ich meine natürlich: schreiben

Meris hat gesagt…

Da hat jemand ja richtig viel Frust abgelassen.
Klingt jedenfalls so. =P

anke-art hat gesagt…

@Jeani: Gern geschehen :)

@meris: Och, Frust sieht bei mir nochmal anders aus. Ich würd's eher "Verzweiflung angesichts der bizarren Ausprägungen unserer Zivilisation" nennen...