Ich. Bald. 30.

17. Juli 2006

Am 2. August isses soweit - ich werde dreißig. Irgendwie ein seltsames Gefühl, weil ich mich immer noch lebhaft an meine Kinderzeit erinnere und stets fand, mit 30 müsste man "erwachsen" sein. Heute habe ich dermaßen wild mit den Kids im Kindergarten herumgealbert, dass ich mich wirklich frage, ob vielleicht irgendwo meine Wachstumshormone versagt haben (was auch meine Körpergröße von 1,59m erklären würde).
Gefeiert wird im kleinen Familien- und Freundeskreis (gemeinsam mit meiner Schwiegermutter, die einen Tag nach mir ihren halbrunden Geburtstag hat), dann sehe ich endlich ein paar gaaaanz liebe Menschen wieder.

Wer mir übrigens ein Kärtchen schreiben oder sonst was Gutes tun will, kann sich mal von diesem Link inspirieren lassen :)

Was ich mit diesem Posting eigentlich sagen will: Krass, wie schnell die Zeit vergeht!!!

3 Kommentare:

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

oh je ... willkommen im club :)

früher betrachtete man leute über 30 als "alte säcke", die keinen plan von nix mehr haben.
es war schon hart eines tages als "alter planloser sack" aufzuwachen. vor allem wenn man daran denkt, was die eigenen eltern mit 30 schon auf die beine gestellt hatten (kinder, hausbau etc)

scraptime-anja hat gesagt…

ach die 30 hab ich schon hinter mit, bin aber nicht erwachsen. wer will schon erwachsen sein? 30 ist nur eine Zahl, was sagt die schon??? Höchstens, dass Du schon 30 Jahre lang Spass am Kindsein hast!

Ronan Jimson hat gesagt…

good evening , I like your blog and I want to exchange your blog link with my link,
my blog is Arts Collections .
pls feedback to me.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Good Google Link About Arts