Das richtige Knöpfchen

19. Juli 2006

Ich habe ja noch gar nicht erwähnt, dass letzten Mittwoch endlich der lang ersehnte Harry Potter-Abend bei mir stattfand. Voller Erwartung futterten wir erstmal leckere Pizza (die ich mit meiner sensationellen neuen Pizzaschere supergut zerteilen konnte, das nur nebenbei bemerkt) und legten dann die DVD ein.
Mein erster Eindruck war nicht besonders. Der Sound war blechern, als würden wir uns den Film im Badezimmer anschauen. Das Bild war links und rechts "verschliert" wie in einem Hohlspiegel - kein großes Vergnügen. Und das bei einer Original-DVD!
Als ich irgendwann auf Pause drückte, um uns frisches Popcorn zu machen, entdeckte ich auf der DVD-Fernbedienung den Knopf "Effect" und probierte ihn aus. Oh fuck, links unten auf dem Bildschirm erschien "Audioeffekt: Hall". Beim erneuten Drücken: "Audioeffekt: Saal"... usw, bis ich wieder bei ... *Trommelwirbel* ... "Audioeffekt: Badezimmer" angelangt war. Wie p-e-i-n-l-i-c-h!
Die Bildverzerrung lag auch daran, dass ich wohl einmal zu wenig die Taste "Scaling" gedrückt hatte...

Mal ehrlich, so doof stelle ich mich sonst nicht an. Jedenfalls war der Rest des Films durchaus klasse, und ich bin um einige technische Erfahrungen reicher.

5 Kommentare:

Xantippe hat gesagt…

Glückwunsch zur gewonnenen Erfahrung! Immer das Positive sehen!

Sasy hat gesagt…

*g* Mein DVD-Player stellt mich auch immer wieder auf diese harte Probe... da kann man auch jeden Scheiß einstellen. *hmpf*
Welchen Teil habt ihr geguckt? Den 4.?

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

ich hasse technische geräte, an denen man so viel einstellen kann - da bin ich purist, weil man doch sowieso meist dieselben funktionen benutzt

anke-art hat gesagt…

@Sasy: Ja, den 4. Teil. Ich finde Harry von Film zu Film knuffiger... *g*

Sasy hat gesagt…

Da geb ich dir recht... er entwickelt sich... *lol*... aber Ron auch! *streichelt ihren ron-altar*