Exhibitionistisches Katzenfrauchenposting

12. Januar 2006



Das Fellknäuel heißt Joschka, ist ein Perser-Karthäuser-Mischling, hat drei Jahre auf dem Puschelbuckel und ist einfach nur süß. Deswegen schieße ich wohl so viele Schnappschüsse, die dann meinen Palm vollmüllen bereichern.
Es gibt auch "anständige" Bilder von Joschi, man kann ihn sogar buchen:
Filmtierpool besuchen, auf Galerie klicken und ins Suchfeld Joschka eingeben...


Joschi ist allerdings kein Ausstellungskater, der ständig gebürstet und in kleinen Kisten durch die Gegend gegondelt wird. Sowas finde ich nämlich katzenunwürdig. Ich weiß auch so, dass er der Schönste ist *g*.

8 Kommentare:

Jeani hat gesagt…

Dein Kater ist traumhaft!

Sasy hat gesagt…

Oh wow, meiner sieht so ähnlich aus, aber lässt sich nur ungern fotografieren. Guckst du hier: http://i30.photobucket.com/albums/c302/Sasy1981/minkablog.jpg

Spätzlefresser hat gesagt…

Moment mal. Der Kater gehört MIR!

anke-art hat gesagt…

Nix gibt's, den hast Du mir geschenkt! Außerdem wolltest Du ja lieber die Katze, die besser zu den Möbeln passt.

=^..^=

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

Bei uns ist das immer je nach Situtation. Wenn Nico was angestellt hat, sag ich immer "DEIN Miezekater hat blablaba..." zu Michael.
Was macht man eigentlich, wenn die Beziehung in die Brüche geht? Teilt man die Katze dann längs oder quer oder horizontal???

anke-art hat gesagt…

Hm, bei uns wäre das kein Problem: Joschi wird rasiert, Olly kriegt die Haare und ich den Rest. Das ist ungefähr fifty-fifty, aber ich habe mehr davon *g*

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

und aus den haare bastelt er sich dann ein brusthaar-toupet *totlach*
das ist ein guter deal, die haare wachsen ja immer nach (für spätere trennungen sozusagen)

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

und aus den haare bastelt er sich dann ein brusthaar-toupet *totlach*
das ist ein guter deal, die haare wachsen ja immer nach (für spätere trennungen sozusagen)