Kurt Krömer auf Koks

13. Februar 2009

Heute schaue ich zum ersten Mal den Bundesvision Song Contest, der ist - trotz Stefan Raab - gar nicht mal so übel. Ich gestehe, dass ich vor allem wegen Peter Fox eingeschaltet habe :P

Einige indiskutable Beiträge sind bei solchen Wettbewerben ja immer dabei. Wer jetzt hier wem den Bibo macht, ist mir nach Olli Schulz' Titel immer noch nicht klar. Und was Chapeau Claque mit ihrem pseudo-intellektuellen Genöle aussagen wollten, ist mir ein Rätsel.
Positiv überrascht hat mich Rage, obwohl das normalerweise nicht ganz mein Musikstil ist.

Völlig witzig und originell fand ich Sven van Thom, den ich im ersten Moment schier mit Kurt Krömer verwechselt habe:



Enttäuschend fand ich die Mädels von "Fräulein Wunder" aus meinem Heimat-Bundesland Hessen. So ein dämlicher Text, und gut gesungen war's auch nicht :(

Na, mal gucken, wer das Rennen macht. Die ersten 10 Punkte hat Peter Fox schon mal.

1 Kommentare:

Sternwicht hat gesagt…

Ich muss ja zugeben, ich mochte die Bibo-Ufo-Grobi-Nummer irgendwie und hatte davon noch lange einen Ohrwurm :-). Ganz witzig dabei waren auch die Laien-Tänzer im Hintergrund (und im Publikum)*g*.