Degeneriert meine Sprache?

9. Mai 2007

Heute morgen war ich sowohl erschreckt als auch amüsiert, als ich folgenden Kommentar auf meiner Homepage las:

Liebe Anke,

es gibt da ein Problem mit der Sprache wenn ich Ihre Internetseite lese,denn ich spreche nur Deutsch jedoch mit schwäbischem Akzent. Warum haben Sie nur solche Probleme und benützen ständig Fremdwörter auch Anglizismen genannt,fürdie man genau so gut auch deutsche Wörter verwenden kann. Es erweckt in mir den Eindruck,daß Sie in der Schule sehr oft dem Deutschunterricht ferngeblieben sind,anders kann ich mir ihre schlechten Deutschkenntnisse nicht erklären. Versuchen Sie es doch mal bei der VHS die bieten auch Deutschkurse für Deutsche auch wenn sie aus dem" Schwobeland "kommen.

Viele Grüße aus München

Helmut Schroth


Liebe Mitblogger, jetzt würde mich Eure Meinung sehr interessieren, steht es um mich wirklich so schlecht, dass man mir eine mangelnde Bildung unterstellen könnte?

Meine Antwort an obigen Schreiber lautet übrigens wie folgt:

Hallo Helmut,
keine Sorge, im Deutschunterricht war ich stets die Klassenbeste und beherrsche die deutsche Sprache überdurchschnittlich gut. Mir Deutschkurse zu empfehlen ist daher mehr als überflüssig, zumal ich keine Schwäbin bin und mit perfektem Hochdeutsch in der Mitte Deutschlands aufwuchs. Vielleicht sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht einen Internetkurs an der VHS belegen, um mit den zeitgemäßen Begriffen des weltweiten Netzes besser zurecht zu kommen. Ihre Kenntnisse der deutschen Zeichensetzung könnten Sie übrigens bei Gelegenheit auffrischen. Sollten Sie von meiner Homepage - Verzeihung, Heimseite - auf meinen täglichen Sprachgebrauch schließen, sind Sie auf dem Holzweg. Zum Glück verfüge ich über die Fähigkeit, meine Sprache den Gegebenheiten anzupassen.
Viele Grüße aus Wernau
Anke Arnold
Was meint Ihr dazu? Ich bin gerade etwas verunsichert...

6 Kommentare:

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

Was ist das denn für ein Knaller? Sonderlich geschliffen sind seine Sätze ja auch nicht.
Und deine Antwort ist genau richtig :)

Einer meiner Kollegen der sich der Pflege der deutschen Sprache verschrieben hat, weigert sich hartnäckig Anglizismen zu benutzen und redet demzufolge dann von "Netzpost-Adresse" etc. :)

sternwicht hat gesagt…

Sofern das kein Scherz sein soll, ist es eine ziemliche Frechheit. Ich schwanke die ganze Zeit zwischen Ärger über so viel Überheblichkeit und Grinsen angesichts seiner vollkommen Fehleinschätzung - sowohl was deine (tadellosen) Deutschkenntnisse als auch seine eigenen Fähigkeiten betrifft. Allein das Wort "benützen"... von Zeichensetzung und neuer deutscher Rechtschreibung will ich erst gar nicht anfangen. Ob sich da jemand einen Witz erlaubt hat? Oder gibt es wirklich Menschen, die mit vollem Ernst solche Kommentare schreiben? Ich bin höchst erstaut.

Tatze1981 hat gesagt…

Hallo Anke,

ich finde den Kommentar doch ziemlich daneben. Meiner Meinung nach ist das doch perfektes hochdeutsch und die paar anglizismen hergott, das stört doch nun wirklich keinen menschen wo es doch deutsche wörter gibt die ins englische übernommen worden sind. ich finde es schade das seiner meinung nach sprache sich in einem so engen raum bewegen soll. das ist doch sehr engstirnisch, naja. gerade ich als Legasteniker finde so was ganz schrecklich wenn ich mir vorstelle einer sucht auf meinem blog nach jedem kleinen rechtschreibfehler um ihn mir dann anzukreiden.

bin auf deiner seite

anke-art hat gesagt…

Danke Euch, ich war wirklich verwirrt...
Google sei Dank bin ich nun auch schlauer, was die "Persönlichkeit" des Herrn Schroth betrifft. Denn er scheint es zu mögen, anderen Menschen ans Bein zu pinkeln. Lest mal seinen Brief, der unter folgender Adresse zitiert wird:
Tierschutznotruf-Forum

Da wundert mich nix mehr...

cinda-rella hat gesagt…

bitte verschwende auf den keine zeit, keine gedanken und vor allem keine emotionen mehr. du weisst dass das ein depp ist. knuddel

Sasy hat gesagt…

*lol* Nicht ärgern. Wie heißt es so schön: Do not feed the trolls!
Solche Leute haben zu viel Zeit und zu wenig Hirn.