Ankes Unarten

31. März 2008

Sasy hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Here we go:

1. Setze einen Link zu der Person, welche Dir das Stöckchen zugeworfen hat.
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog.
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/Gewohnheiten/Macken.
4. Gib das Stöckchen am Ende Deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter.
5. Hinterlasse bei jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog/Website, wonach Sie “getagged” wurden.

  1. Ich esse Toast, Brot und sogar Hamburger immer von außen nach innen, d.h. erst die Rinde und dann das lecker belegte weiche Innere. Sieht bekloppt aus, aber beim Essen gilt für mich, dass das Beste immer zum Schluss kommt.
  2. Wenn in meiner unmittelbaren Umgebung jemand hustet oder niest, nach Schweiß oder Alkohol stinkt oder gerade Zigarettenrauch ausatmet, halte ich die Luft an, damit ich die Atemwolke nicht einatmen muss. Gerade in der Grippezeit bilde ich mir ein, dass ich dadurch den ein oder anderen Virenangriff abwehren kann (Ironie am Rande: Ich sitze hier mit heftigem Schnupfen und Husten, während ich tippe).
  3. Diese fast schon Monk'sche Angewohnheit toppt mein Drang, mir als allererstes die Hände zu waschen, wenn ich nach Hause komme. Daran "Schuld" ist u.a. wohl dieser Artikel:
    Free Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.us


    Ein Waschzwang hat sich bei mir zwar (zum Glück) nicht entwickelt, aber ich denke mir immer, dass zig Leute vor mir die diversen Türklinken, Supermarkteinkaufswägen etc. angefasst haben, und dass die sich nicht unbedingt nach jedem Klogang die Hände waschen. Meine lebhafte Phantasie mag sich nicht ausmalen, was für Keime und andere Ekelhaftigkeiten sich dadurch verbreiten...
  4. Zeitschriften blättere ich von hinten nach vorne durch. Warum das so ist? Hm, keine Ahnung...
  5. Ich kann es nicht leiden, Marmeladen- oder Nutellagläser auszukratzen. Meistens sind diese Reste schon so ekelhaft pampig, das will ich nicht auf dem Brot haben. :-x
  6. Wenn ich laut lache, grunze ich manchmal. :-$
Sooo, nachdem diese Peinlichkeiten raus sind, schmeiße ich das Stöckchen mal weiter an Daniel, den Spätzlefresser, den Teckster (Ihr beiden sollt endlich mal wieder bloggen!), Sylvia - und wer noch will, kann sich das Stöckchen eh schnappen.

1 Kommentare:

Sasy hat gesagt…

*lach* Was Essgewohnheiten angeht, sind wir uns ähnlich. Ich bin einfach nicht in der Lage Toast "normal" zu essen. Ich muss immer erst außen rumknabbern, dann die wiche Mitte. :)