Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf

17. November 2007

So ganz gesund bin ich immer noch nicht, dafür bleibt mir diesmal wohl der schlimme Husten erspart, der sonst grundsätzlich meine Infekte abrundet.

Letzte Nacht habe ich dermaßen fest geschlafen und intensiv geträumt wie lange nicht. Leider gibt es für Träume noch keinen Festplattenrecorder, sonst hätte ich heute einen selbstkomponierten Superhit auf CD brennen können. In meinem Traum konnte ich ganz toll singen und habe ein Lied gesungen, bei dem alle Zuhörer hin und weg waren - zu dumm, dass ich es jetzt nicht mehr reproduzieren kann *seufz*. Aber es klang wie eine abgefahrene Mischung aus Amy Winehouse und Katie Melua...

Mein Traum handelte übrigens von einem Casting, das von Albus Dumbledore geleitet wurde. Ich frage mich wirklich, welcher LSD-gesättigte Zwerg mein Unterbewusstsein programmiert.

1 Kommentare:

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

Ich träume immer, dass ich fliegen kann. Das ist toll - einfach so schwerelos dahingleiten und ganz schnell vorwärtskommen :)