Qual der Wahl

6. Dezember 2007

Wenn man täglich mit Kindern zu tun hat, die einem gerne mal ins Gesicht husten oder ihre verrotzten Fingerchen an fremden Kleidungsstücken abschmieren, kann man doch gar nicht gesund über den Winter kommen *seufz*. Ich habe mir nun angewöhnt, jeden Abend mit meiner bewährten Ölmischung (Pfefferminz-, Thymian- und Salbeiöl, davon maximal 3 Tropfen) zu inhalieren, sonst kriege ich bald gar keine Luft mehr.

Davon abgesehen bin ich in vorweihnachtlichem Kreativrausch und habe in einem Stempelmagazin wunderhübsche Techniken mit Tinte gesehen, die ich natürlich unbedingt selbst ausprobieren muss. Am einfachsten wäre es, exotische Tintenfarben wie saftgrün, kupferrot oder indigoblau per Internet zu bestellen, doch irgendwie meint es boesner.com böse mit mir:


*lol*

Ich bleibe dann wohl eher bei rotzgrün und schleimgelb, das ich morgen abend gratis an meiner Kleidung finden werde.

2 Kommentare:

Sasy hat gesagt…

Das ist ja fies. Also... sowohl die verrotzten Kinderchen als auch die nicht vorhandenen Tintennamen. Da würde ich boesner.com mal eine bitterbööööse Mail schreiben und mal nachfragen was das soll.
Und hinterher zeigst du dann bitte was du gestempelkalligraphiert hast! :)

anke-art hat gesagt…

Och, ich bin einfach zu dem Laden hingefahren, ist nur 20 Minuten entfernt *g*... Die Tinte habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Kommt noch, versprochen!