Bobrigga und Bärschenglubb*

6. Juni 2006

Meine Finger sehen gottverboten aus. Nachdem ich mehr als eine Stunde lang im Garten herumgewühlt habe, zieren mich Striemen von Brombeerranken an den Armen und Erdränder unter den Fingernägeln.
Wenigstens sind nun die 9 Tomaten-, 8 Paprika- und 12 Kohlrabipflänzchen nebst gelber Zucchini, großem Speisekürbis, Schmetterlingsstrauch, Schnittlauch, Basilikum und Englischer Minze sicher im Erdreich verstaut. A propos Minze: Im Gartencenter war ich begeistert über die Vielfalt der Kräuterpflanzen und ging zielstrebig auf das Regal mit der Minze zu. Anno 1998 hatte ich in Irland einen verkorksten Magen und bekam vom Bed&Breakfast-Besitzer einen Tee aus frisch gepflückter Minze serviert, der einfach göttlich schmeckte. Das wollte ich mir jetzt auch mal gönnen. Ich stand fassungslos vor dem Regal, als ich eine Minzsorte neben der anderen sah - Zitronenminze, Marokkanische Minze, Türkische Minze, Süße Minze, Ananasminze...! Das war alles nicht das, was ich eigentlich wollte, doch schließlich fand ich ein paar Töpfe mit Englischer Minze, die einen grandiosen Duft verströmte.

*Mein beknacktes armes Knie schmerzt nach der Pflanzaktion leise vor sich hin, doch mein Kopf lenkt mich ganz gut davon ab. Dank der Paprikapflanzen muss ich nämlich ständig an eines der derbsten Bücher denken, die ich je gelesen habe:
"Ruf! Mich! An!" von Else Buschheuer, mit einer Frau namens "Paprika" als Protagonistin, die von ihren Ossi-Bekannten immer nur "Bobrigga" genannt wird. Diese Bekannten, Mike und Mandy (*würg*) gehen ständig in den "Bärschenglubb". Meine Güte, was habe ich bei der Lektüre dieses Buches laut gelacht; der Humor ist sowas von krass...

Nach all dem Gemüse schmiere ich mir jetzt einen Toast mit leckeren Dillhappen (Hering in Dillsoße). Und nachher gibt's Navy CIS *freu*

6 Kommentare:

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

hast du schon mal katzenminze gepflanzt?
der miezekater fährt total drauf ab

anke-art hat gesagt…

Gepflanzt habe ich das noch nicht, aber das Samentütchen liegt draußen im Schuppen. Gut, dass Du mich dran erinnerst... Joschi wird sich freuen *g*

Sylvia allein in Westfalen hat gesagt…

am besten pflanzt du das in einem topf und stellst diesen in einen großen übertopf .... alle versuche, katzenminze im beet zu pflanzen enden damit, daß die katzen sich solange drauf wälzen bis die pflanze tot ist.
ich habe schon verschiedenste schutzvorrichtungen ausprobiert - schaschlikspieße aus holz werden abgeknabbert, zeltheringe aus metall werden rausgezogen und die pflanzen sind am ende IMMER tot.

Spätzlefresser hat gesagt…

o_O

Ich sag's ja: Monster! Monster!

Sasy hat gesagt…

Bärschenglubb ... *lol* ... der hat ein bisschen gedauert bei mir, aber ich bin ja noch jung und darf noch Erfahrungen sammeln! *lol*

Guitar Master hat gesagt…

I wish I could blog as good as you, but what I can do is give you a nice Guitar Lesson!